Alois Berger im Gespräch mit Jugendlichen - 06.03.2020

Oberministrant Benjamin Nägele hat Firmengründer Alois Berger zu einer Veranstaltung ins Pfarrheim eingeladen. Anlass der Einladung war die jährliche finanzielle Unterstützung die Herr Berger den Ottobeurer Messdienern zukommen lässt.
Die Veranstaltung, zu der über 50 Ministranten teilnahmen, hat Oberministrant Benjamin Nägele mit einer kleinen Gebetsandacht begonnen. Anschließend erzählte Herr Berger den interessierten Messdienern einiges über sein Leben und seine Firmengründung. Wesentlicher Bestandteil der Gesprächsrunde waren die Projekte, die Herr Berger in Uganda unterstützt. Hier hat er Schulen aufgebaut und unterstützt so die armen Leute dort vor Ort. Das Motto von Herrn Berger: „Schenken macht mehr Spaß als Nehmen“ verfolgt er schon sein ganzes Leben. „Ich hatte so viel Glück im Leben, das will ich jetzt zurück geben“ sagte Herr Berger und spendet so jährlich 400 000 Euro an soziale Projekte. Oberministrant Benjamin Nägele erklärte dies seinen Messdienern mit dem Gebot der Nächstenliebe was für einen Christen auch extrem wichtig ist. „Man kann auch Liebe mit netten Gesten verschenken, wenn man die finanziellen Mittel dazu nicht hat“ betonte Oberministrant Benjamin Nägele.

Aschermittwoch - 26.02.2020

Pfarrer Pater Christoph Maria OSB und Oberministrant Benjamin Nägele haben Kinder und Jugendliche am Aschermittwoch in die Basilika zu einer Aschermittwochsandacht eingeladen. Begonnen hatte die Andacht mit einem Rückblick auf die Faschingszeit und einem Ausblick auf die 40 tägige Fastenzeit, die eine Vorbereitungszeit auf das Osterfest ist.

Pfarrer Pater Christoph Maria hat während der Andacht auch jedem der über 200 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen ein Aschekreuz aufgelegt, das an die Vergänglichkeit des eigenen Lebens erinnern soll.
Alle Ministranten waren danach noch ins Pfarrheim zu einem kleinen Spieleprogramm eingeladen.

Ottobeurer Ministranten haben am Malwettbewerb erfolgreich teilgenommen

Jedes Jahr können beim Verlag Schreibmayr, dessen Standord in München ist, Ministranten aus Deutschland ein selbst gemaltes Bild einsenden. Das Siegerbild ist dann auf der Ministrantentasse des darauffolgenden Jahres abgedruckt.

Es nahmen über 20 Ottobeurer Minis teil.
Dabei kamen alle Minis unter die besten 100 und gewannen dadurch die Ministrantentasse vom Jahr 2019.

Es ist nun möglich die neue Ministrantentasse 2020 online mit dem Siegerbild zu kaufen.

Oberministrant Benjamin Nägele freute sich mit seinen Minis sehr, als die gewonnenen Tassen für jeden Teilnehmer ankamen.

Altpapier – und Altkleidersammlung von Ministranten und Kolping - 25.01.2020

Die Ministranten unter der Leitung von Oberministrant Benjamin Nägele und die Kolpingsfamilie mit ihrem Vorsitzenden Bernhard Schneider sammelten am Samstag den 25.01.2020 Altpapier und Altkleider im Ort Ottobeuren und in Eldern. Auch Kartonagen wurden mitgenommen.

Mit dem Erlös, der durch den Verkauf des Wertstoffes an den Altpapierhändler erzielt wird, können bei den Ministranten und bei der Kolpingsfamilie sowie bei der Fußballjugend einige Veranstaltungen für deren Jugendarbeit finanziert werden.

Da der Erlös, so Oberministrant Benjamin Nägele, in den letzten Jahren auf ein Rekordtief gesunken ist, bitten die Vereine die Ottobeurer Bürger um Unterstützung zu den Sammelterminen ihr Altpapier und ihre Altkleider an den Straßenrand zu stellen. Mit dem Motto: „mit Köpfchen sammeln, nicht alles nur in die Tonne kippen“ hoffen die Vereine auf viel Altpapier bei den Sammelterminen im Jahr 2020.

Hier alle weiteren Sammeltermine für Ottobeuren und Eldern im Jahr 2020:

25.1.2020 Ministranten und Kolping (Altpapier + Gebrauchte Kleidung)

28.3.2020 Fußballjugend (Altpapier)

30.5.2020 Ministranten und Kolping (Altpapier + Gebrauchte Kleidung)

25.7.2020 Fußballjugend (Altpapier)

26.9.2020 Ministranten und Kolping (Altpapier + Gebrauchte Kleidung)

28.11.2020 Fußballjugend (Altpapier)

Faschingsparty bei den Ottobeurer Ministranten - 24.01.2020

Einen ganzen Nachmittag verbrachten über 70 Ministranten aus Ottobeuren im Pfarrheim

Neben einem Stationenlauf gab es auch tolle Faschingsspiele, die gemeinsam gespielt wurden.
In der Minidisco wurden tolle Stimmungsliedern wie, Heut ist so a schöner Tag, Komm hol das Lasso raus und Schlager aufgelegt, wodurch alle Minis begeistert werden konnten. Auch eine Polonaise durch das Pfarrheim fehlte nicht.

Selbstverständlich gab es auch Krapfen und Süßigkeiten.