Euer Verbandskasten für die Ukraine

Die Kolpingsfamilie Ottobeuren sammelt mit dem ADAC in Bayern, mit BAYERN 3 und mit dem Kolpingwerk Bayern Verbandskästen
Die furchtbaren Bilder des Krieges und das unvorstellbare Leid der Menschen in der Ukraine beschäftigen uns alle. Unter dem Motto „Euer Verbandskasten für die Ukraine“ haben der ADAC in Bayern, BAYERN 3 sowie das Kolpingwerk Augsburg, eine Initiative zur Unterstützung von Menschen in Not in der Ukraine gestartet. Dort herrscht großer Mangel an jeglichem Verbandsmaterial, um Menschen notfallmedizinisch versorgen zu können. Gleichzeitig laufen in den in Bayern zugelassenen Autos innerhalb des nächsten Jahres über eine Million Verbandskästen ab.

Abgelaufene Verbandskästen für Ukraine
Die Kolpingsfamilie Ottobeuren beteiligt sich an der Aktion und ruft alle Menschen in Ottobeuren auf, den Verbandskasten zu prüfen. Sollte dieser abgelaufen sein, oder in Kürze ablaufen, freut sich die Kolpingsfamilie mit den Initiatoren der Aktion über jede Verbandskasten-Spende. Der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Ottobeuren, Bernhard Schneider erläutert das weitere Vorgehen: „Das Verbandsmaterial wird vor dem Versand eingehend vom medizinischen Personal geprüft und dann über unser Kolping Netzwerk via Rumänien in die Ukraine nach Czernowitz gebracht.“

So funktioniert's
Die abgelaufenen Verbandskästen können im Rahmen der Altpapier- und Altkleidersammlung am Samstag, den 21.05.22 abgegeben werden. Bitte geben Sie die Verbandskästen direkt an den Sammelfahrzeugen ab.
Es besteht auch die Möglichkeit diese direkt am Bauhof in Ottobeuren, Stephansrieder Str. 8 am Freitag, 20.05.22 von 16 – 18 Uhr und am Samstag, 21.05.22 von 08 – 13 Uhr abzugeben.


Mehr Informationen dazu finden sie unter www.bayern3.de/verbandskasten, www.adac-suedbayern.de und auf www.kolpingwerk-augsburg.de/ukraine.